Gänseblümchen

Ein Blumengruß von Mutter Natur am 4. Januar 2014

Foto 04.01.14 14 39 50a Man sollte kaum glauben, dass es Mitten im Winter ist. Auf der Wiese am See und vor den Häusern strecken Gänseblümchen ihre Köpfchen ins Licht.

Gänseblümchen
Gänseblümchen, mein Entzücken,
schon als Kind durft ich dich pflücken,
niemand hat mir das verwehrt.
Rosen, Nelken, Anemonen
galt es immer sehr zu schonen,
denn sie waren sehenswert.

Gänseblümchen, so bescheiden,
manche können dich nicht leiden,
weil du ihren Rasen störst.
Anspruchslos und ohne Dünger
wächst du, ohne grünen Finger,
nichts ist, was du selbst begehrtst.

Kleine Blume in der Wiese,
keine ist so lieb wie diese,
seht sie euch nur richtig an:
feines Sternchen voller Strahlen,
keiner muss dafür bezahlen,
weil sie sich das leisten kann.

von Gisela Kandler

Auf diesem Weg noch einen schönen Restsonntag

Euer Leopold

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s